Archivsuche

Artikel vom Freitag, 15. Juli 2016

"Wir retten Lebensmittel!"

"Wir retten Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können!"

Die einen werfen Lebensmittel weg – die anderen suchen nach Essbaren aus dem Container. In Österreichs Haushalten werden jährlich bis zu 157.000 Tonnen an angebrochenen und original verpackten Lebensmitteln weggeworfen (die bei rechtzeitigem Konsum noch genießbar gewesen wären). Nur wenige sind sich der Kosten und des Aufwands der Produktion, Transport, Kühlung und Verarbeitung von Lebensmittel bewusst. Im Jahr 2012 startete die Lebensmittelretten-Bewegung, die sich intensiv gegen Lebensmittelverschwendung und für gerechtere Verteilung einsetzen. Mittlerweile gibt es foodsharing auch in Wien. Hier haben wir an einem heißen Nachmittag kostenlos Gemüse, erfrischendes Joghurt-Getränk und Kipferl bekommen. Mit-Gründer Raphael Fellmer im Interview über die Idee zu foodsharing.