Achtung, Grippewelle! Diese Tipps helfen, nicht krank zu werden

Achtung, Grippewelle! Diese Tipps helfen, nicht krank zu werden

So schützen Sie sich vor den gefürchteten Erregern.

So ähnlich die Symptome auch sind - bei Grippe und Erkältung handelt es sich nicht um die gleiche Krankheit. Während eine Erkältung meist nur Husten und Schnupfen mit sich bringt, ist Grippe meist mit Fieber im Anmarsch.

Grippe ist alles andere als eine angenehme Krankheit. Sie verbreitet sich schnell und ist mitunter hartnäckig. Um sich zu schützen, halten Sie in der Grippesaison vor allem an Orten, an denen viele Menschen zusammen kommen, gezielt Abstand – zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln der auch beim Warten an der Kassa im Supermarkt. Auch beim Händeschütteln und Umarmen ist Vorsicht geboten.
Wenn Sie jetzt häufiger als sonst mit Seife ihre Hände waschen, tragen Sie ebenso schon zur Vorbeugung bei: Denken Sie daran, dass Grippeviren häufig über Türschnallen – zum Beispiel in Büros oder auf Toiletten – übertragen werden. Auch desinfizierende Reinigungstücher für unterwegs helfen!

Mehr Tipps gegen Grippe erfahren Sie im Video:

Die Grippe ist alles andere als eine harmlose Krankheit – das zeigen allein die dramatischen Zahlen aus der vergangenen Influenza-Saison in Deutschland. Nun kommt die nächste Grippewelle. Wie schützt man sich vor Ansteckung? Und was tun, wenn die Infektion schon da ist?