Alzheimer an den Augen erkennen

Alzheimer an den Augen erkennen

Eine neue Diagnostik der Augen lässt Symptome früh erkennen. Plus: Wie Sie schon jetzt vorbeugen.

Alzheimer lässt sich zwar nicht heilen, jedoch kann das Fortschreiten der Symptome deutlich verzögert werden. Forscher haben nun in einer Studie ein völlig neuartiges Verfahren entdeckt, mit dem sich das Risiko für den Ausbruch von Alzheimer schon frühzeitig erkennen lässt. Noch bevor die ersten Symptome tatsächlich merkbar auftreten. Im Zentrum dabei steht die Untersuchung der Augen. Diese verändern sich nämlich, wenn Alzheimer beginnt, aufzutreten.

Das können Sie schon in jungen Jahren tun, um vorzubeugen:

Schon Jahrzehnte, bevor es zum Ausbruch der Krankheit kommt, legen bestimmte Verhaltensweisen im Lebensstil das Alzheimer-Risiko höher. Dazu zählen unter anderem: Zu wenig und schlechter Schlaf über viele Jahre, wenig Bewegung sowie übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen.
Wer also sein Schicksal frühzeitig selbst in die Hand nehmen will, unterlässt am besten alle diese Faktoren.

Wissenschaftler haben eine neue Methode zur Früherkennung von Alzheimer entdeckt: Eine Untersuchung der Augen. Denn bereits viele Jahre vor den ersten Symptomen soll die Krankheit an den Augen erkennbar sein.