Barfuß in den Schnee!

Barfuß in den Schnee!

Warme Räume, kaum Bewegung in kalten Umgebungen und beheizte Autos – unser Organismus wird heutzutage nur noch verwöhnt. Dadurch fehlt unserem Körper die Auseinandersetzung mit Naturreizen - und das schwächt auf Dauer das Immunsystem. Die Folge sind eisige Hände, rote Nasen und extreme Kälte-Empfindlichkeit. Daher heißt es jetzt: Abhärten und die vielen gesundheitlichen Vorteile der eisigen Temperaturen nutzen!

1. Kälte regt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem: Wechselduschen oder Bewegung an der kalten Luft bringen Ihren Körper in Schwung. Denn sobald der Körper den Temperaturunterschied registriert, versucht er sofort, diesen zu regulieren. Das regt die Durchblutung und den Kreislauf an.

2. Kälte kann sogar wärmen. Beim Schnee- und Tautreten geht man 20 Schritte durch den Schnee oder durch die taunasse Wiese – danach warme Socken anziehen – und die Füße werden wohlig-warm!

3. Kälte trainiert Gefäße . Eine beliebte Therapie zur Vorbeugung von Gefäßerkrankungen ist Kneippen: Beim storchartigen Laufen durch kniehohes, kaltes Wasser werden die Venen trainiert und der Lymphabfluss wird angeregt.

4. Kälte hilft bei Gelenk- und Rheuma-Erkrankungen. Kälte wirkt entzündungshemmend und wird auch zur Therapie bei Rheuma-Schüben eingesetzt.

5.Kälte hilft bei schlechter Stimmung und Depressionen. Nach einem langen Spaziergang an der kalten Luft schüttet der Körper die Glückshormone Serotonin und Dopamin aus – das vertreibt trübe Winter-Stimmung.

EIn Spaziergang an der kalten Luft hält fit, vertreibt schlechte Stimmung und regt die Durchblutung an.

6.Kälte hilft gegen Warzen. Vereisen ist eine beliebte Methode, um Warzen zu bekämpfen. Dabei bilden sich Eiskristalle in den Zellen, diese werden abgetötet und die Warze löst sich.

7.Kälte macht schlank. Bei kalten Temperaturen müssen die braunen Fettzellen besonders viel Energie aufbringen, um die Körpertemperatur (36°C – 37°C) aufrecht zu erhalten. Wer im Winter also auf Outdoor-Sport setzt, verbrennt zusätzlich Kalorien!

8.Kälte lindert Sportverletzungen. Kalte Umschläge können bei Sportverletzungen wahre Wunder wirken. Beliebte Heilmittel sind auch kühlende Lebensmittel (wie Topfen), welche Schwellungen lindern und Schmerzen stillen.