4 neue Beauty-Gewohnheiten um natürlich schön zu sein

4 neue Beauty-Gewohnheiten um natürlich schön zu sein

Schönheit kommt von innen! Mit diesen Gewohnheiten kommt sie zum Vorschein.

Strahlen statt Perfektion

Perfekte Gesichter wirken wie Masken, strahlende Gesichter sind magnetisch. Anstatt sich also auf die äußere Perfektion zu fokussieren, richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das Strahlen unseres inneren Lichtes, damit es zum Ausdruck kommen kann.

Meditieren

Am besten ist Meditation dafür geeignet. Wir können dabei zum Beispiel das "Strahlende Ich" visualisieren und mental mehr und mehr in diese lichte und beste Version von uns selbst hineinschlüfpen – also zu ihr werden.
Doch Meditation kann noch viel mehr: Durch die regelmäßige tiefe Entspannung werden Sorgen, Stress und negative Gefühle aus dem Körper geleitet. Das Gesicht und der ganze Körper können sich dabei sofort entspannen. Wer regelmäßig meditiert, ist eben auch auf einer täglichen Basis im wahrsten Sinn des Wortes sichtbar entspannter.

Mehr Flüssigkeit statt Make-Up

Für ihre Spannkraft und Reinheit braucht die Haut Flüssigkeit, und zwar von innen wie auch von außen. Verwenden Sie also vor allem reichhaltige Cremes, die trockener Haut und damit der Fältchenbildung entgegenwirken und ihre Haut wie aufgepolstert aussehen lassen. Dazu: Jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser trinken!
Übrigens: Wussten Sie, dass Fasten auch für die Haut ein wahrer Jungbrunnen ist?

Vor allem pflanzlich essen

Basische und vorwiegend pflanzliche Ernährung gilt als beste Ernährung für schöne Haut. Vor allem Grünes Gemüse ist aufgrund des hohen Chlorophyllgehalts ein nachhaltiges Mittel für einen strahlenden Teint.

In der neuen Upgrade-Ausgabe des Lust aufs LEBEN-Magazins verrät die Hautärztin Dr. Sabine Schwarz, wie Clean Beauty funktioniert. Außerdem: Wie Sie sich mit vorübergehendem Verzicht schlank, strahlend und glücklich fasten! Hier geht's zum Abo.