Die größten Fehler bei der Hautpflege

Die größten Fehler bei der Hautpflege

Ärgern Sie sich über Hautprobleme? Vielleicht ist einer dieser Pflege-Fehler die Ursache.

Zu viele verschiedene Produkte

Wer zu viele unterschiedliche Labels und Produkte verwendet und diese oft wechselt, irritiert und reizt die Haut. Lieber bei einer Pflegelinie bleiben und nur die Produkte anwenden, die Ihre Haut auch wirklich braucht. Tipp: weniger ist mehr!

Falsches Essen

Zu viel Zucker, Fett und Salz ist Gift für das Hautbild. Diese Inhaltsstoffe lassen die Haut ölig erscheinen, produzieren Flecken und Pickel oder – am schlimmsten – schwemmen das Gesicht auf. Viel Obst und Gemüse, wenig Zucker und Fett tut nicht nur der schlanken Linie, sonder auch dem Teint richtig gut.

Zu wenig Wasser

Wer zu wenig trinkt, bekommt schnell trockene Haut. Das Gesicht sieht fahl und müde aus, und Fältchen machen sich gleich noch mehr bemerkbar. Daher: Schnell die Wasserreserven wieder auffüllen, und Sie werden sehen, wie rosig und prall Ihre Haut danach wird.

Pickel selbst ausdrücken

Achtung, Achtung! Wer Pickel selbst ausdrückt, macht das meistens falsch und riskiert eine irreversible Vergrößerung der Poren. Es lohnt sich, einen Termin im Kosmetikstudio ausmachen. Hier sind Sie in professionellen Händen.

Abends nicht abschminken

Wer in voller Make Up-Montur ins Bett geht, nimmt der Haut die Luft zum Atmen. Hautunreinheiten sind vorprogrammiert, und auch der Hautalterungsprozess läuft so schneller ab. Daher: Abschminken mit einem sanften Reinigungsmittel ist abendliche Pflicht!