In 7 Schritten zum Glow-Make-Up

In 7 Schritten zum Glow-Make-Up

Mit dem richtigen Make-Up jung und frisch aussehen? Ja, das geht – mit diesen sieben Tipps.

1. Primer für die Augen

Lidschatten, der sich in den Augenfältchen absetzt, lässt das Gesicht müde und älter wirken. Die Lösung: einen Primer verwenden. Vor allem auf den Augen macht Primer Sinn. Er sorgt dafür, dass der Lidschatten gut hält und die Farbpartikel gleichmäßig erstrahlen. Primer gibt es als Gel, Creme oder Stift. Den Primer vom Wimpernansatz bis zu den Augenbrauen auftragen. Primer in Gelbnuancen lassen dunkle Stellen und Rötungen der Haut verschwinden.

2. Foundation

Die Foundation sollte nicht zu stark abdecken, um den natürlichen Schimmer der Haut nicht zu übertönen. Ideal sind Produkte mit lichtreflektierenden Partikeln.

3. Schimmer-Highlights

Ein Highlighter mit goldenen oder bronzefarbenen Schimmer-Effekten lässt sie Haut richtig strahlen. Er wird auf den Schläfen und oberhalb der Wangenknochen aufgetragen. Auch unter den Augenbrauen macht sich Highlighter gut: Er lässt die Augen größer wirken und optisch strahlen.

4. Blush

Rosa Wangen sind ebenso ein wichtiges Element für einen jugendlichen, frischen Teint. Tragen Sie das Blush auf den Wangenknochen auf.

5. Wimpern verdichten

Mit einem Eyeliner lassen sich Wimpern am Wimpernansatz optisch verdichten. Die Wimpern vorher mit einer Wimpernzange aufbiegen und stark tuschen.

6. Augenbrauen betonen

Die Augenbrauen zurecht zupfen und mit einem Filler wo nötig auffüllen. Die Brauen sollten den Rahmen der Augen bilden und nicht zu dünn aussehen. Dadurch lassen sie die Augen markanter wirken.

7. Lipgloss

Glänzendes Lipgloss lässt die Lippen natürlich wirken. In der Mitte der Unterlippe können Sie noch einen Tupfer Gloss auftragen, das eine Spur heller als das Produkt, das Sie verwenden.