5 Gründe, warum wir täglich kalt duschen sollten

5 Gründe, warum wir täglich kalt duschen sollten

Darum tut kühle Erfrischung unserem Körper richtig gut.

1. Es stärkt das Immunsystem

Wer sich regelmäßig zu einer kalten Brause überwindet, profitiert spätestens in der kalten Jahreszeit von einem starken Immunsystem: Erkältungen und Viren haben weniger Chancen, anzudocken.

2. Es regt den Stoffwechsel an

Gleich muss sich der Organismus anstrengen, um mehr Wärme zu produzieren. Das führt dazu, dass der ganze Stoffwechsel und damit auch die Fettverbrennung in Schwung kommt. Darum fühlen wir uns nach einer kalten Dusche auch so, als würden wir auf Wolken schweben!

3. Kalt duschen macht glücklich

Und das auch im übertragenen Sinn: Denn eine Studie der Virginia Commonwealth Universität belegt, dass die Abkühlung eine stimulierende Wirkung auf das Gehirn hat. Es werden Glückshormone frei, was sogar hilft, Depressionen zu lindern. Auch das Testosteron-Level soll durch Kaltduschen in die Höhe getrieben werden: Das sorgt dafür, dass wir aufmerksamer und mit mehr Power durch den Tag gehen.

4. Kalt duschen macht schöne Haare

Nach dem Haarewaschen schnell mal mit einem eiskalten Strahl über die Haare gehen und siehe da – die Mähne hat gleich viel mehr Glanz. Auch die Poren werden durch den kleinen Kälteschock erfrischt, und das Hautbild sieht insgesamt strahlender aus.

5. Kalt duschen ist gut gegen Krampfadern

Weil auch die Durchblutung sofort verbessert wird, wenn wir uns zum Kaltduschen überwinden, profitieren auch die Gefäße davon. So hilft es, Krampfadern vorzubeugen und sie sogar zu reduzieren.
Last but not least: An heißen Tagen wie diesen ist eine kalte Dusche einfach wunderbar erfrischend! Also ab ins Bad und den Schweinehund überwinden – nur der Anfang ist schwer!