Meine Figur verdanke ich meinem Darm!

Ballaststoffe regen die Verdauung an und machen satt.

Ballaststoffe regen die Verdauung an und machen satt.

Vier Schlank-Strategien für eine gesunde Darmflora.

1. Abwechslungsreich essen!

Die „Schlankbakterien“ haben nur dann einen guten Nährboden, wenn wir ausgewogen und nicht zu fett- und zuckerreich essen. Lebensmittel wie Chicorée, Lauch, Endivien, Hirse, Obst (mit Schale!) und Hafer mögen sie gern.

2. Ausreichend Ballaststoffe

Gemüse, Obst und vor allem Vollkornprodukte regen die Verdauung an und helfen, länger satt zu bleiben. Ballaststoffe bewirken, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen langsamer ansteigt, Heißhunger-Attacken werden so vermieden. Wichtig dabei: genug trinken, damit die Faserstoffe gut quellen können.

3. Wenig Fruchtzucker

Der süße Stoff kann unsere Darmbarriere schwächen, die bestimmt, was in den Körper gelangen darf und was ausgeschieden werden soll. Gegen Obst ist nichts einzuwenden (wenn man es gut verträgt), meiden Sie aber Lebensmittel, denen zusätzlich Fruchtzucker zugesetzt ist.

4. Gesundes Eiweiß

Meiden Sie (zu viel) rotes Fleisch und setzen Sie auf Proteine aus Hülsenfrüchten, Fisch oder Sojaprodukten. Diese Lebensmittel helfen, das Wohlfühlgewicht zu halten und unter anderem auch, den Cholesterinspiegel zu senken.

Noch mehr Tipps, was Ihr Darm zur Traumfigur beitragen kann, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Lust aufs LEBEN (Februar 2017).