Ölziehen für weiße Zähne

Ölziehen für weiße Zähne

Ärgern Sie sich über unschöne Zahnverfärbungen? Dann sollten Sie das Ölziehen probieren. So wird Ihr Lächeln wieder weiß!

Kaffee, Rotwein und Nikotin sind die größten feinde weißer Zähne. Doch auch, wenn man diese Genussmittel nicht oder nur in Maßen trinkt, sind strahlend weiße Zähne für viele nur ein Wunschtraum. Wer auf oft teure Eingriffe wie Bleaching verzichten will, sollte es einmal mit dieser natürlichen Methode probieren, die auf die Kraft des Kokosnussöls setzt.

Kokos-Power für weiße Zähne

Ölziehen kommt aus der ayurvedischen Geillehre und kann die Zähne strahlend-weißer machen. Viele Ärzte, Heilpraktiker und Beautyblogger schwören auf Ölziehen für weiße Zähne. An häufigsten wird dabei Kokosöl verwendet, aber auch Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sesamöl oder Schwarzkümmelöl kommen gerne zum Einsatz.
Das Prinzip der Methode: Zahnbelag, der die Zähne verfärbt, besteht aus Bakterienkulturen, die von fettähnlichen Membranen umgeben sind. Diese Fettmembranen haben eine ähnliche Konsistenz wie die Fettmoleküle im Kokosöl, bzw. generell öligen Substanzen. Dadurch wird Zahnbelag schrittweise gebunden und abgetragen.

Weil das Ölziehen ein effektives Mittel gegen Bakterien ist, hilft es auch gegen Mundgeruch und Karies. So konnte in einer von vielen Studien nachgewiesen werden, dass sich die Kariesbakterien Streptococcus mutans und Lactobacillus acidophilus im Mundraum schon nach einer Woche Ölziehen wesentlich reduziert hatten.

Auch das Zahnfleisch wird durch Ölziehen gestärkt, und Entzündungen gehen zurück. Darüber hinaus wird die Speichelproduktion angeregt was dazu führt, dass die Übersäuerung zurück geht und das Milieu im Mund wieder basisch wird.
Wer sich ein unmittelbares Ergebnis erhofft, wird allerdings enttäuscht werden: Für einen sichtbaren Effekt sollten Sie die Behandlung mindestens zwei bis vier Wochen täglich für zehn bis 20 Minuten durchführen. Bei manchen Kuren wird sogar ein Zeitraum von bis zu drei Monaten empfohlen. Ölziehen für weiße Zähne braucht also Zeit.

So funktioniert das Ölziehen

Nehmen Sie vor dem Frühstück etwas Öl in den Mund und kauen und saugen Sie dieses im Mund und zwischen die Zähne durch – für zehn bis 20 Minuten – ohne es zu schlucken. Anschließend ausspucken und die Zähne putzen. Täglich wiederholen.