Seife mit Kräutern selber machen

Seife mit Kräutern selber machen

Frische Küchenkräuter können wir ganz einfach selbst auch zu herrlich duftenden Seifen verarbeiten.

Rosmarin, Minze, Salbei, Zitronenmelisse, Thymian, Lavendel, Kamille und viele mehr – all diese wunderbaren Kräuter und Blüten können wir auch für die Handhygiene nützen. Selbstgemachte Seifen sind nicht nur ein schöner Hingucker im eigenen Badezimmer, sie eigenen sich auch als hübsches und persönliches Geschenk.

Seife aus Kräutern selber machen – so geht's:

Um Seife aus frischen Kräutern und Blüten auf sehr einfache Weise selber zu machen, brauchen Sie Kernseife und Glycerinseife als Basis sowie die weiteren Beigaben, die Sie einarbeiten wollen: Kräuter, Blüten oder auch Olivenöl, ätherische Öle, Zitrusschalen, Desinfektionsmittel etc.

Für die Seife einfach Kernseife raspeln und in einem Topf bei leichter Hitze am Herd langsam schmelzen lassen. Mit den Zutaten vermengen und in Silikon-Seifenförmchen füllen. Anschließend transparente Glycerinseife schmelzen, mit den Kräutern und Blüten vermengen und als oberste Schicht auf die Seifenstücke gießen. Sie können die Kräuter und Blüten auch mit den Händen optisch nach Ihrem Geschmack anordnen. Dann Trocknen lassen!