Alkohol-Detox: Das bringt es Ihrem Körper

Alkohol-Detox: Das bringt es Ihrem Körper

Ein Lifestyle ohne Alkohol macht Sinn – vor allem aus diesen sieben Gründen.

1. Verbesserter Schlaf

Zwar kann ein Gläschen Wein oder Bier das Einschlafen am Abend durchaus fördern – doch das ist nicht von Dauer: Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Alkohol trinken, nachts eher aufwachen und dann schwer einschlafen können. Der Schlafrhythmus kommt insgesamt eher aus dem Gleichgewicht, wenn man regelmäßig – oder auch nur ab und zu – trinkt. Bereits nach wenigen Wochen ohne Alkohol können Sie einen besseren Schlaf bemerken. Wer konsequent auf Alkohol verzichtet, schläft besser und länger – und kann den Körper während der Nachtruhe optimal regenerieren.

2. Sinkender Blutdruck

Wer regelmäßig Alkohol trinkt, läuft Gefahr, seinen Blutdruck damit dauerhaft zu erhöhen. Durch den Verzicht können sich die Werte wieder normalisieren.

3. Sie nehmen ab

Alkohol enthält ähnlich viele Kalorien wie Fett und Zucker. Außerdem verlangsamt Alkohol die Verdauungsenzyme und den gesamten Stoffwechsel – inklusive der Fettverbrennung. Damit wird die Einlagerung von Fettdepots begünstigt. Wenn Sie sich die Zufuhr von Alkohol sparen und ansonsten nichts an Ihren Ernährungsgewohnheiten ändern, werden Sie schnell merken, dass Sie Gewicht verlieren.

4. Weniger Heißhunger

Zusätzlich führen alkoholische Getränke zu einem übersteigerten Hungergefühl. Wer statt Alkohol Wasser, Tee oder ungesüßte Limonade trinkt, wird weniger Heißhungerattacken haben und sich dadurch auch ausgeglichener und zufriedener fühlen.

5. Ein schöneres Hautbild

Alkohol entzieht der Haut Wasser. Dadurch erscheint sie auf Dauer trocken und fahl. Viele Menschen mit empfindlicher Haut neigen durch das Trinken von Alkohol auch zu roten Flecken oder Pickeln. Entgiftungsprozesse werden durch Alkohol gehemmt und morgens, wenn sich die Lymphflüssigkeit deutlich aufgestaut hat, wirkt die Haut geschwollener. Mit einem Alkohol-Detox kann sich die Haut erholen. Sie wird ebenmäßiger, der Teint erscheint wieder strahlend frisch.
Tipp: Verstärken können Sie diesen Effekt, wenn Sie statt Wein und Cocktails nun besonders viel Wasser trinken!

6. Nachhaltig mehr Wohlbefinden

Wenn Alkohol auch kurzfristig als Stimmungsaufheller wirkt, kann er bei Entzug die Ausschüttung von Glückshormonen stark durcheinander bringen. Es ist kein Geheimnis, dass Alkohol oft schleichend zu psychischer und körperlicher Abhängigkeit mit Entzugserscheinungen führt. Alkohol verursacht bzw. verstärkt also auch Stress. Wer längere Zeit den Alkohol weglässt, kann sich körperlich und seelisch selbst in Balance bringen. Das wirkt nachhaltig und stärkt darüber hinaus das Selbstvertrauen. Auch die Leistungsfähigkeit profitiert – ob körperlich zum Beispiel beim Sport oder mental etwa in der Arbeit und beim Lernen.

7. Mehr Gesundheit

Durch den Alkoholverzicht kann sich die Leber regenerieren, die für den Abbau des Alkohols zuständig ist. Wer zu viel über viele Jahre hinweg trinkt, kann die Leber irreparabel beschädigen. Darüber hinaus begünstigt Alkohol die Entstehung unterschiedlicher Krankheiten – darunter Alzheimer, Krebs und Diabetes.
Sie sehen: Alkoholverzicht lohnt sich – auf allen Ebenen!