Bavette mit Beef und Tomaten

Bavette mit Beef und Tomaten

Dieses praktische Schnell-Gericht aus Rindfleisch und Bandnudeln kommt aus einem Topf!

Zutaten:
4 dicke Frühlingszwiebeln
200 g Rinderfilet
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
400 ml Rinderfond (aus dem Glas)
200 g Bavette (schmale Bandnudeln; Kochzeit ca. 8 Min.)
100 g Kirschtomaten (rote und gelbe)
4 Stängel Basilikum
40 g Parmesan

Zubereitung:
1 Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Die Knollen halbieren, das Grün in dünne Ringe schneiden. Das Rinderfilet schnetzeln. 1 EL Öl in einem großen Topf (22–24 cm ∅) erhitzen und das Filet darin 30 Sek. rundherum anbraten. Salzen, pfeffern, herausnehmen und beiseitestellen.

2 Das restliche Öl (1 EL) im Topf erhitzen und die Zwiebelknollen darin 30 Sek. anbraten. Den Fond und 100 ml Wasser angießen und zugedeckt bei starker Hitze aufkochen. Die Bavette evtl. einmal durchbrechen, dazugeben und offen bei mittlerer bis starker Hitze nach Packungsanweisung knapp bissfest garen, anfangs gelegentlich, gegen Ende häufig umrühren.


3 Inzwischen die Tomaten waschen und halbieren. Das Basilikum waschen und die Blätter abzupfen. Den Parmesan hobeln. Tomaten, Filet und Frühlingszwiebelgrün zu den Nudeln geben, alles 1–2 Min. erhitzen, dabei ggf. löffelweise Wasser dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Parmesan und Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Aus dem Buch:
"One Pot Pasta", GU Verlag, Angelika Ilies, € 10,--
Drei kleine Worte, die alle glücklich machen: One Pot Pasta. Der GU-KüchenRatgeber liefert mit Rezepten, Tipps und Step-by-Step-Fotos die ultimative Glücksformel für trendigen, unkomplizierten Nudelspaß. Ein Topf, passende Nudeln und das richtige Rezept: mehr braucht es nicht, um ein herz- und magenwärmendes Wohlfühlessen zu zaubern, in das sich alle sofort verlieben: Kids wie Eltern, Singles, die gern Freunde einladen und alle, die auf die Schnelle etwas Warmes, Sattmachendes brauchen. Und weil man die drei kleinen Worte auf der ganzen Welt versteht, sind die Rezepte mal mexikanisch, mal asiatisch, mal mediterran und mal heimelig, mal veggie, mal mit Fisch und Meeresfrüchten und natürlich auch mit Fleisch und Geflügel!