Gratinierte Gnocchi mit Kohlsprossen

Gratinierte Gnocchi mit Kohlsprossen

Um den Winterblues zu vertreiben, schmecken Gnocchi mit Kohlsprossen hier in Orangensauce und Käsekruste!

Zutaten für 2 Portionen:
300 g Kohlsprossen (möglichst kleine Röschen)
1 Schalotte
1⁄2 kleine Bio-Orange
2 EL Butter
200 g Gnocchi
1 EL Olivenöl
knapp 100 ml Gemüsebrühe
1 TL Honig
2 EL Crème fraîche
Salz | Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
150 g Fontina (ersatzweise Emmentaler oder Gouda)
2 EL Semmelbrösel

Zubereitung:
1 Die Kohlsprossen putzen und waschen. Große Röschen längs halbieren. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Orangenhälfte heiß waschen und abtrocknen. 1 TL Schale abreiben und den Saft auspressen.

2 In einer ofenfesten Pfanne 1 EL Butter erhitzen. Die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen, am besten mit einem Schaumlöffel.

3 Das Olivenöl zum verbliebenen Fett in die Pfanne geben. Die Kohlsprossen mit den Schalottenwürfeln darin bei mittlerer bis großer Hitze 2–3 Min. unter Rühren anbraten, dann mit dem Orangensaft ablöschen. Den Backofengrill einschalten oder den Backofen auf 240° vorheizen.

4 Die Gemüsebrühe zu den Kohlsprossen gießen und zum Kochen bringen. Honig und Crème fraîche mit der Orangenschale unterrühren. Die Kohlsprossen bei kleiner Hitze zugedeckt in 10–12 Min. weich garen, dabei nach gut 5 Min. die Gnocchi dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und 1 kräftigen Prise Muskat würzen.

5 Inzwischen den Fontina reiben oder in Würfelchen schneiden. Wenn die Kohlsprossen gar sind, den Käse über Gemüse und Gnocchi verteilen, die Semmelbrösel darü- berstreuen und nach Belieben noch etwas Pfeffer darüber- mahlen. Die restliche Butter (1 EL) in Flöckchen teilen und darübergeben. Alles im heißen Ofen (2. Schiene von oben) 5–10 Min. überbacken, bis der Käse geschmolzen ist und die Brösel schön crunchy geworden sind.

Aus dem Buch:
"One Pot Soulfood", GU Verlag, Sabine Schlimm, Susanne Bodensteiner, € 20,--
Butterweich geschmortes Rindfleisch, knusprig-würziger Chili-Cheese-Auflauf oder saftig-süßer Aprikosencrumble sind wahre Gute-Laune-Garanten. Diese und über 80 weitere essbare Therapeuten – mal herzhaft, mal süß – sind nun in einem Buch versammelt: One Pot Soulfood! Sie helfen gegen Winterblues, Arbeitsärger, Liebeskummer und sämtlichen Alltagsungemach. Und was haben sie außerdem gemeinsam? Die Zubereitung kann einfacher nicht sein!