Ihr Couch-Workout

Diese Übung ist einfach, aber effizient.

Diese Übung ist einfach, aber effizient.

Sportwissenschafter Gottfried Kürmer verrät die besten Übungen für den Fernsehabend.

Übung 1

Setzen Sie sich an den vorderen Rand Ihrer Couch, die Beine fest auf dem Boden aufgestellt, Oberkörper aufrecht. Verschränken Sie Ihre Finger in Brusthöhe, halten Sie Unter- und Oberarme waagerecht. Nun ziehen Sie so fest wie möglich die Arme auseinander und dabei die Schulterblätter so gut es geht zusammen. Halten Sie die Spannung für fünf Sekunden, lösen Sie sie und wiederholen Sie diese Bewegung 15 Mal. Wichtig: Während des Anspannens weiteratmen!

Übung 2

Dann stellen Sie die Beine etwas weiter vor, stützen sich links und rechts von Ihrem Gesäß an der Sofakante ab, ziehen den Po über die Couchkante nach vorne und beugen und strecken die Arme. Ebenfalls 15 Mal. Sie können dabei den Po bis knapp über den Boden absenken.

Übung 3

Danach bleiben Sie gleich am Boden, gehen in die Bankstellung und heben beide Knie einen Zentimeter vom Boden ab. Versuchen Sie diese Position für 30 bis 60 Sekunden zu halten.

Übung 4

Zuletzt legen Sie sich noch auf den Rücken, stellen die Beine auf und heben das Gesäß 15 Mal (siehe Foto) – so hoch, dass Schultern, Becken und Knie eine Linie bilden.

Wenn Sie richtig motiviert sind, können Sie diese Übungsfolge bis zu drei Mal wiederholen.

Der Experte:

Mag. Gottfried Kürmer,Sportwissenschafter und staatlich geprüfter Trainer, Web: www.kuermer.at

Gottfried Kürmer

Gottfried Kürmer

Weitere Trainingstipps finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Lust aufs LEBEN (Mai 2018).