Kokoskonfekt mit Pflaumenfüllung

Kokoskonfekt mit Pflaumenfüllung

Ganz ohne Haushaltszucker ist diese Weihnachtsbäckerei ein Highlight auf dem Keksteller.

Zutaten:

40 g getrocknete Soft-Pflaumen (ungeschwefelt)
1 TL Zitronensaft
1 Msp. gemahlene Nelken
40 g Reissirup
50 g Kokosöl (nativ)
70 g Weizenmehl (Type 550)
70 g Kokosraspel

AUSSERDEM:
15 g Kokosraspel zum Wenden (nach Belieben)

Zubereitung:

1 Die getrockneten Pflaumen klein hacken, mit Zitronensaft, gemahlenen Nelken und 10 g Reissirup mischen und beiseitestellen. Das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und in eine Schüssel geben. Mehl, Kokosraspel sowie den restlichen Reissirup (30 g) dazugeben. Alle Zutaten mit den Händen zu einem feuchten Teig verkneten.

2 Den Ofen auf 175° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen. Mit dem Daumen in die Mitte jeder Kugel eine Mulde eindrücken und je ca. 1⁄2 TL Pflaumenfüllung hineingeben. Den Teig über der Füllung vorsichtig wieder verschließen.

3 Nach Belieben die Kokosraspel auf einen Teller geben und die Kugeln darin wenden. Auf das Backpapier setzen und im Ofen (Mitte) 8–10 Min. backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen und im Kühlschrank maximal 2 Wochen aufbewahren.

Aus dem Buch:

"Weihnachtsplätzchen zuckerfrei", GU Verlag, Lena Merz, Annina Schäflein, € 11,--

Ohne Zucker durch die Adventszeit - und trotzdem köstliche Plätzchen genießen? Mit dem KüchenRatgeber Weihnachtsplätzchen zuckerfrei ist das jetzt möglich! Die Expertinnen Lena Merz und Annina Schäflein verraten, wie Weihnachtplätzchen nur mit natürlicher Süße wunderbar gelingen. Ob Klassiker wie Nussecken und Zimtsterne, moderne Varianten wie Tahin-Cookies und Maulbeerpralinen oder kreative Geschenkideen aus der zuckerfreien Küche: So schmeckt Weihnachten ganz ohne schlechtem Gewissen. Überzeugen Sie auch Ihre Liebsten davon und verschenken Sie doch mal Bananenbrot im Glas oder eine frische Pflaumen-Birnen-Mus. Für eine gesunde und genussvolle Adventszeit.