Mehr Bewegung, bitte!

Mehr Bewegung, bitte!

Die WHO hat erhoben: Ein Drittel der Bevölkerung bewegt sich nicht genug.

In Österreich waren im Jahr 2016 30,1 Prozent der Bevölkerung nicht ausreichend körperlich aktiv, wie die Weltgesundheitsorganisation WHO in einer Studie erhoben hat. In Deutschland lagen gleich 42,2 Prozent unter dem minimalen Bewegungsniveau, das für die Erhaltung der Gesundheit notwendig ist. Weltweit betrug der Anteil der körperlich inaktiven Menschen 27,5 Prozent.
Die WHO empfiehlt, sich pro Woche 150 Minuten zu bewegen oder 75 Minuten Sport zu treiben. Um durch Sport oder Bewegung die Gesundheit zu verbessern, sollten sich Erwachsene allerdings doppelt so viel bewegen.
Der Appell in der Studie an die Politik: Körperliche Aktivität der Bevölkerung soll mehr gefördert werden. In einem Aktionsplan schlägt die WHO unter anderem vor, mehr Sport in Schulen anzubieten und in mehr Sporteinrichtungen zu investieren.