Quiche mit Kürbis und Spinat

Quiche mit Kürbis und Spinat

Die Kürbis-Saison zeigt sich mit diesem Rezept von ihrer besten Seite.

Zutaten:

80 g rote Quinoa
Salz
500 g Butternuss-Kürbis
2 Zucchini
4 Schalotten
1 große Handvoll junger Blattspinat
1 Knoblauchzehe
6 Eier
300 ml Schlagobers
200 g Schmand
Muskatnuss, frisch gerieben
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung:

Den Quinoa mit kaltem Wasser in einem Sieb abbrausen, anschließend in leicht siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten quellen lassen, abgießen und abtropfen lassen.

Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke würfeln. In kochendem Salzwasser etwa 6 Minuten vorgaren, abgießen und abtropfen lassen.

Die Zucchini waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten abziehen, vierteln und in die einzelnen Blätter aufteilen. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern.

Eine rechteckige Backform (ca. 20 x 35 cm) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 165°C vorheizen. Das vorbereitete Gemüse und den Quinoa auf dem Boden der Form verteilen.

Die Knoblauchzehe schälen, sehr fein würfeln und zusammen mit den Eiern, dem Schlagobers und dem Schmand verrühren. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über das Gemüse gießen, ca. 45 Minuten backen.

Aus dem Buch:

"Kürbis – herzhaft & süß", Thorbecke Verlag, € 10,--