Quinoa Salat mit Mango

Quinoa Salat mit Mango

Dieser Salat ist in New York jetzt sehr beliebt!

Zutaten für 4 Portionen:
200 g rote Quinoa
Meersalz
200 g grüner Spargel
100 g TK-Erbsen
3 EL Pinienkerne
1 kleine rote Zwiebel
1 vollreife Mango
1 Bund glatte Petersilie
1 TL Dijon-Senf
2 TL Honig
4 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
1 Quinoa in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Mit 400 ml Wasser in einen Topf geben, salzen und aufkochen. Die Quinoa in ca. 10 Min. gar köcheln lassen, dabei zwischendurch umrühren, dann abgießen und in eine Schüssel geben.

2 Inzwischen den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Darin den Spargel und die tiefgekühlten Erbsen 3–4 Min. blanchieren, dann in ein Sieb abgießen und eiskalt abschrecken.

3 Zwischendurch die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und ca. 1 cm groß würfeln. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Alles mit dem Spargel und den Erbsen zur Quinoa geben.

4 Senf, Honig, Zitronensaft, 1 EL Wasser und Olivenöl zu einem sämigen Dressing verrühren. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und in die Schüssel geben. Alle Salatzutaten vorsichtig miteinander vermengen.

Aus dem Buch "New York Foodtrends", Sonja Stötzel GU Verlag € 30,--
Keine Stadt ist für reisefreudige Foodies so zum Reinbeißen attraktiv wie der Big Apple, die Trendmetropole New York. Was von hier kommt, macht auch bei uns in kürzester Zeit Furore in Küchen, Medien und Blogs. Vegan, Streetfood und Bagels sind z. B. hierzulande längst etabliert – genau wie Burger und Cheesecake. Die prämierte Foodbloggerin Sonja Stötzel ist in der Gastro-Szene New Yorks gut vernetzt. Nah dran an innovativen Trends, bietet sie einen neuen Blick auf hippe Stadtteile und aufstrebende Viertel. Untermalt von coolen Fotos präsentiert sie spannende Reportagen von angesagten Cafés, Restaurants, Foodtrucks und den Menschen, die die Hot Spots mit Leben füllen. Von Harlem über East Village, Upper West Side und Hell’s Kitchen bis Williamsburg und Bushwick eröffnet sie trendige Perspektiven auf die City.