Saftiger Karottenkuchen für Ostern

Saftiger Karottenkuchen für Ostern

Mit diesem köstlichen Karottenkuchen wird Ihr Osterbrunch perfekt!

Zutaten:
3 Eier
100 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Packung
Vanillezucker
1 Zitrone, abgeriebene Schale
100 g Mehl
1 Packung Backpulver
220 g Karotten
200 g geriebene Haselnüsse
80 ml Pflanzenöl
Für die Glasur & Garnitur:
150 g Marillenmarmelade
125 g Staubzucker
3 EL Rum
Für die Garnierung
2 Karotten
130 g Kristallzucker


Zubereitung:
Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Tortenform mit Pflanzenöl einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Die geschälten Karotten reiben und so lange ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver und den Haselnüssen vermischen.


Dann die Eier in einer extra Schüssel mit der abgeriebenen Zitronenschale, Salz, Staubzucker und Vanillezucker etwa 10 Minuten lang schaumig schlagen. Das Pflanzenöl langsam hineingießen. Jetzt die Mehlmischung und die Karotten untermengen.


Den Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.


Die Marillenmarmelade langsam erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Den Staubzucker sieben und mit dem Rum zu einer glatten Glasur verrühren. Den Kuchen mit der Glasur bestreichen und im Kühlschrank fest werden lassen.