Soulfood – wenn wir das Essen, werden wir glücklich!

Soulfood – wenn wir das Essen, werden wir glücklich!

Kann man sich wirklich glücklich essen? Ja, kann man. Weil in einigen Lebensmitteln Stoffe enthalten sind, die direkt Glücksgefühle in unserem Körper auslösen. Hier sind unsere Favoriten.

1. Kakao

Das braune Pulver macht uns froh, weil es die Substanz Trytophan enthält, die Stress reduziert und uns einfach gut fühlen lässt.

2. Bananen

Auch Bananen enthalten Tryptophan – jener Stoff, den unser Gehirn dazu braucht, das Glückshormon Serotonin zu bilden. Darüber hinaus steckt in Bananen Magnesium, Zink und Vitamin B6 – ein perfekter Cocktail für unser Nervenkostüm! Zusammen mit ihrem süßen Geschmack liefern sie das perfekte Soulfood ab. Probieren Sie Bananen als Smoothie oder mit Honig on top auf einem Vollkorntoast.

3. Nüsse

Vitamin B und E sind ein wunderbarer Treibstoff für die Nerven, der Mineralstoff Kalium reguliert den Herzschlag, den Blutdruck und damit auch den Puls. Magnesium trägt zu einem guten Energiestoffwechsel bei.

4. Haferflocken

Das Vitamin B1 stärkt die Nerven, und durch ihre Menge an guten Kohlenhydraten, sind Haferflocken die ideale Basis für ein Müsli. Am besten gleich mit Bananen, Kakao und Nüssen kombinieren – das sind Glücksgefühle in voller Konzentration!

5. Spinat

Wer hätte das gedacht: Die grünen Blätter sind voll mit Kalzium und Magnesium, was gut für die Stärkung der Nerven und für die Immunabwehr ist. Passen Sie auf, dass Sie den Spinat nicht verkochen.

6. Hülsenfrüchte

Linsen, Bohnen und Co. Sind reich an Magnesium und Vitamin B1 – beides unterstützt die Psyche optimal. Ebenso enthalten sie Tyrosin, das für gute Laune sorgt und bei Angstzuständen hilft.

7. Sushi

Omega-3-Fettsäuren enthält Vitamin B2, das die Zellen schützt und die Nervenfunktion in Gang hält. Sehr viel davon ist in Lachs und Thunfisch enthalten. Die Algen der Sushi liefern ebenso Vitamine und Proteine.