Spinat-Frittata

Spinat-Frittata

Ein herrliches Gericht für diesen Gründonnerstag ist dieses Gericht aus dem Ofen.

Zutaten für 2 Portionen:
400 g TK-Rahmspinat
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
3 mittelgroße Eier
20 g getrocknete Tomaten
30 g Feta
30 g Parmesan, gerieben
Prise geriebene Muskatnuss
Prise Salz, Pfeffer
2 Cherrytomaten
1 Zweig Basilikum zum Garnieren


Zubereitung:
1. Backofen auf ca. 180 °C (Umluft) vorheizen und eine mittelgroße Auflaufform bereitstellen. Es sollte mindestens der Inhalt einer Packung Rahmspinat in die Form passen.

2. Zwiebel schälen und würfeln. Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Rahmspinat zugeben und unter Rühren auftauen. Anschließend in die Auflaufform geben.

3. Eier in einer Schale aufschlagen. Getrocknete Tomaten klein hacken, Feta zerbröseln. Beides mit dem Parmesan zu den Eiern geben und verrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Über den Spinat geben und gut vermischen.

4. Die Cherrytomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf den Spinat legen.

5. Die Frittata für ca. 30 Minuten backen. Wenn die Oberfläche leicht braun wird, aus dem Ofen nehmen, portionieren und mit einem Zweig Basilikum garniert servieren

Aus dem Buch "Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate" von Alexander Grimme, Goldmann Verlag € 13,--