Vegan statt Schnitzel

Vegan statt Schnitzel

Diese veganen Mini-Nuss-Schnitzel macht fleischlos glücklich und sind eine wahre Vitamin- und Nährstoffbombe.

Zutaten für 2 Portionen:

FÜR DEN SALAT:
½ Kopf grüner Salat, z. B. Kopf- oder Eisbergsalat
1 gelbe Paprikaschote
½ Bio-Salatgurke
1 kleines Bund Radieschen

FÜR DIE SALATSAUCE:
2 EL Nussöl, z. B. Walnuss- oder Kürbiskernöl
1–1 ½ EL Kräuter- oder Apfelessig
1 Prise Voll-Rohrzucker

FÜR DIE NUSS-SCHNITZEL:
200 g Tofu (natur)
4 EL Weizenmehl (Type 1050)
4–5 EL ungesüßter Sojadrink (natur)
60 g gehackte Haselnusskerne oder Mandeln
1 ½–2 EL Speiseöl, z. B. Sojaöl

Zubereitung:

1. Den Salat putzen, waschen, gut abtropfen lassen oder trocken schleudern. Salat in mundgerechte Stücke zupfen. Die Paprikaschote halbieren, entstielen, entkernen und die weißen Scheidewände entfernen. Schote abspülen, abtropfen lassen und in schmale Streifen schneiden.

2. Salatgurke abspülen, abtrocknen und das Ende abschneiden. Gurke längs halbieren und das Fruchtfleisch quer in möglichst dünne Scheiben schneiden. Von den Radieschen Blätter, Spitzen und schlechte Stellen abschneiden. Radieschen abwaschen und trocken tupfen, anschließend halbieren und in schmale Spalten schneiden.


3. Für die Sauce Öl mit Essig verschlagen, mit Salz, gemahlenem Pfeffer und Zucker würzen.

4. Für die Nuss-Mini-Schnitzel den Tofu in dünne, kleine Dreiecke schneiden. Mehl, Sojadrink und Nüsse oder Mandeln getrennt in 3 kleine, tiefe Teller geben.

5. Die Dreiecke mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend zunächst in Mehl, dann in dem Sojadrink und zuletzt in den Nüssen oder Mandeln wenden.

6. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Mini-Schnitzel darin bei mittlerer Hitze in 5–6 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Mini-Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen.

7. Salat, Paprika, Gurke und Radieschen mit der Sauce in eine Schüssel geben und vermengen. Den Salat auf Tellern anrichten. Die Nuss-Mini-Schnitzel darauf anrichten.

Aus dem Buch:

"Vegan von A–Z", Dr. Oetker, € 13,00
Veganes Essen ist kein vorübergehender Trend, sondern rund um den Globus schon lange Teil der alltäglichen Küche. Dr. Oetker zeigt mit über 140 Rezepte aus aller Welt: Gerichte ohne tierische Zutaten schmecken fantastisch, sind abwechslungsreich, gesund, erschwinglich – und vor allen Dingen: lecker! Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt der pflanzlichen Küche mit Rezepten wie feuriger Hot Pot, Gemüsecarpaccio, Spinat-Nudeln mit Tomaten-Ragout, Süßkartoffelpommes und Zwiebel-Tomaten-„Schmalz“. Ganz nach dem Motto: Vegan, ja, Verzicht, nein.