Dezember: Vorbereitung auf die Nacht der Wunder

Dezember: Vorbereitung auf die Nacht der Wunder

Zum Ende der Raunächte können Sie alles zum Guten wenden.

In der letzten Raunacht haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Dinge zu bereinigen, die in den vergangenen elf Nächten nicht so gut gelaufen sind. Denn in der morgigen Dreikönigsnacht – der Nacht vom 5. auf den 6. Jänner – steht die Nacht der Wunder bevor.

Jetzt können Sie nochmals im und um das Haus geräuchert werden, damit die Geister und Dämonen, die nach altem Glauben Krankheit und Unglück bringen, vertrieben oder erlöst werden.
Vielerorts finden jetzt auch heute noch Perchtenläufe statt, die das Böse vertreiben sollen.

In der 12. Nacht vollendet sich der Kreis der Raunächte, und die Tore zur "Anderswelt", zum Feinstofflichen und Unbewussten, schließen sich wieder.

Die 12. Rauhnacht war traditionell die Nacht bzw. der Tag, an dem die Menschen energetisch den stärksten Schutz brauchten, aber auch den größten Segen empfangen konnten.

Lassen Sie die letzten 12 Tage und Nächte noch einmal an sich vorbeiziehen. Jetzt können Sie alles, was Sie an Erkenntnissen gewonnen haben zu einem Ganzen zusammenfügen.

Heute können Sie sich folgende Fragen stellen:
- Welche Erfahrungen habe ich gemacht?
- Welche Gefühle waren vorherrschend?
- Welches Thema hat mich am meisten beschäftigt?
- Was tauchte immer wieder auf?
- Was habe ich mir am meisten gewünscht?
- Welche Schwingung konnte ich am meisten spüren?
- Was war schwierig, was hat sich nicht stimmig angefühlt?
- Was hat mich bedrückt?
- Was war anders, als ich es sich gewünscht habe?
- Wo hat noch etwas gefehlt?
- Wo gibt es noch etwas zu vergeben?
- Was braucht noch Heilung oder einen Abschluss?

Schreiben Sie all das auf kleine Zettel. Denn heutige Tag wird auch Umkehrtag genannt und gibt die Möglichkeit, alles, was Sie während den Raunächten erlebt haben, noch einmal zu überdenken und zum Guten zu wenden. Übergeben Sie die Zettel dem Feuer oder dem Räucherwerk, damit die Veränderung stattfinden kann. Räuchern Sie heute am besten mit Salbei für Frieden und Neubeginn.

Das könnte Sie auch interessieren:
12 Raunächte: Die Zeit zwischen den Jahren
1. Raunacht Jänner: Die Basis schaffen
2. Raunacht Februar: Verzeihen und innere Führung stärken
3. Raunacht März: Wunder zulassen und Herz öffnen
4. Raunacht April: Auflösen und Heilen
5. Raunacht Mai: Freundschaften stärken
6. Raunacht Juni: Tag der Familie
7. Raunacht Juli: Vorbereitung auf das Neue
8. Raunacht August: Ankunft des neuen Jahres
9. Raunacht September: Tag der Weisheit und des Lichts
10. Raunacht Oktober: Tag des Ausgleichs und des Friedens
11. Raunacht November: Abschied und Loslassen