Er meldet sich nicht mehr – was tun?

Er meldet sich nicht mehr – was tun?

Wenn das Telefon nicht läutet und Sie schon fast daran verzweifeln ist es Zeit, zu sich selbst zurückzufinden.

Lisa schaut alle fünf Minuten auf Ihr Handy und sagt sogar Treffen mit Freundinnen ab, um für ihn erreichbar zu sein. Auch, wenn er sich gar nicht mehr bei ihr meldet. Aber wer weiß – es könnte ja genau in dieser Zeit passieren, dass das Handy plötzlich klingelt ... Dass ihr das alles andere als guttut, weiß sie. Und trotzdem macht sie weiter. Denn, wie heißt es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kennen Sie auch solche Situationen? Dann drehen Sie den Spieß um – und nutzen Sie die sehnsuchtsvollen Gefühle nach dem vermeintlichen Mr. Wonderful, um zu sich selbst zurückzufinden. Diese Gedanken helfen Ihnen dabei

1. Emotionale Abhängigkeit bewusstmachen

Wenn es ihnen wie Lisa geht, sind Sie bereits abhängig. Emotional abhängig von einem Mann, der es womöglich gar nicht auf Sie abgesehen hat. Wollen Sie das wirklich? Werden Sie sich der Situation bewusst, dann können Sie diese beenden.

2. Die Basis für später legen

Abhängigkeit ist ohnedies keine gute Basis für eine spätere Beziehung. Schon gar nicht für eine, die es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht geben wird.

3. Selbst-bewusst-sein

Natürlich kann es vielfältige Gründe geben, warum sich jemand nicht mehr meldet. Vielleicht braucht er Zeit für sich oder hat er gerade viel zu tun. Das mag schon einmal vorkommen, aber mal ganz ehrlich: Wozu verschwenden Sie diese Gedanken? Wer Sie gut findet, wird Sie wollen. Aber zuerst müssen Sie von sich selbst wissen, dass Sie toll und liebenswert sind! Erkennen Sie Ihren Wert und schätzen Sie sich selbst.

4. Partnersuche als Spiel

Beginnen Sie (wieder), die Partnersuche als ein Spiel zu sehen. Wer sich zu sehr auf einen Menschen fixiert, den er/sie noch gar nicht so lange kennt, verliert sich schnell in einer Illusion. Auch andere Mütter haben hübsche Söhne – also weiter auf die Pirsch! Liebe und echte Partnerschaft entstehen ohnehin erst später ... alles andere ist nur eine Projektion. Darum geben Sie den verloren geglaubten Chancen auf das vermeintliche Lebensglück nicht so viel Gewicht.

5. Sich ausdrücken

Wenn Sie die Situation dennoch unzufrieden macht, greifen Sie zum Handy und werden Sie selbst aktiv. So bekommen Sie jedenfalls Klarheit, ob er noch Interesse hat. Bringen Sie Ihre Gefühle und Erwartungen ruhig zum Ausdruck. Die kann Ihnen bestimmt niemand verbieten und verwehren. Erlauben Sie sich, diese mitzuteilen. Egal, wie er darauf reagiert.