Gescheitert? Das baut wieder auf!

Gescheitert? Das baut wieder auf!

Rückschläge können schmerzlich sein. Doch mit diesen Strategien gehen Sie gestärkt daraus hervor.

Versuch und Irrtum führen zum Ziel

Bei erfolgreichen Menschen sieht man immer nur die Spitze des Eisbergs. Alle Anstrengungen, gescheiterten Versuche und Misserfolge liegen unter der Oberfläche des Wassers. Wer akzeptiert, dass Rückschläge zum Leben gehören, kann gelassen damit umgehen.

Das Ziel im Auge behalten

Das Leben geht immer weiter – auch nach einem Misserfolg. Sie können Rückschläge auch als Test betrachten: Ist es Ihnen wirklich wichtig genug, Ihr Ziel trotzdem zu erreichen? Dann heißt es: Weitermachen! Denn es wird auch wieder gute Zeiten geben.

Das Geschehene reflektieren

Jeder Misserfolg ist eine Lernsituation: Ob im Privaten oder im Beruflichen – nehmen Sie sich die Zeit, zu reflektieren, was genau passiert ist und ob es etwas gibt, was sie das nächste Mal anders machen können. Hinweis: Nicht immer muss man Fehler bei sich selbst suchen! Manchmal haben wir einfach nur Pech gehabt oder sind an die falschen Personen geraten. Grübeln bringt nicht weiter!

Misserfolg vom Selbstwert trennen

Bei ser Reflexion ist wichtig, das Geschehene nicht mit der eigenen Person an sich in Zusammenhang zu bringen. Fragen Sie sich, in welcher Sache/mit welchem Verhalten es eben nicht geklappt hat. Aber stellen Sie nach einem Fehlschlag niemals den Wert Ihrer Person an sich in Frage!