5 Dinge, die glückliche Menschen am Morgen tun

5 Dinge, die glückliche Menschen am Morgen tun

Unser tägliches Glück beginnt schon in der Früh – mit diesen Gewohnheiten.

1. Jeder Tag ist ein neuer Tag

Ganz gleich, was gestern passiert ist - die Nacht relativiert alles. Und wer morgens aufsteht und an Dinge neu herangeht, hat die besten Chancen, neue Sichtweisen und neue Chancen zu entdecken.

2. Im Jetzt leben

Auch wenn der Terminkalender voll ist und viele Dinge erledigt werden müssen – wer im Moment lebt, kann sich ganz auf die eine Sache konzentrieren und diese gut vollenden. So wird der ganze Tagesablauf plötzlich leicht.

3. Den Morgen in Ruhe erleben

Der Tag muss nicht stressig beginnen, wenn man Ablenkungen ausschaltet. Facebook, Emails, die neuesten Nachrichten – all das hat Zeit. Wie wäre es damit, einfach in Ruhe einen Kaffee zu trinken und achtsam in den Tag zu starten?

4. Sich daran erinnern, was wirklich wichtig ist

Dazu gehört eben auch, den Fokus schon in der Früh auf das Wesentliche auszurichten. All diese Dinge lassen sich schnell in Erinnerung rufen, wenn man sich darüber bewusst wird, wofür man dankbar ist.

5. Die eigenen Gedanken pflegen

Wie wir mit uns selbst sprechen und wie wir mit unserem Körper umgehen und über ihn denken, wirkt sich direkt auf unsere Energie aus, die für den Tag zur Verfügung steht. Sich zu viele Sorgen zu machen über Dinge, die nicht eingetreten sind bringt nichts – jedenfalls nichts Gutes. Wer seine Gedanken bewusst sortiert und sich auf das Positive ausrichtet, wird merken, dass vieles davon zurückkommt - im positiven Sinn.