Diese App verbessert Ihre Beziehung

Diese App verbessert Ihre Beziehung

PAIRfect hilft Paaren, den Alltagstrott anstatt die Beziehung zu beenden. So bleiben Sie mit Ihrem Schatz in Kontakt!

Stress im Job, Alltagstrubel mit den Kindern und der Haushalt, der auch erledigt werden will. Wie viel Zeit bleibt da eigentlich noch für Liebe und Romantik? Florian Müller, Co-Founder der neuen Beziehungs-App PAIRfect und sein Partner Domenic Benz, kennen diese Tendenzen selbst zu gut: "Wir haben beide Kinder und einen Job, der uns stark einspannt – genaue wie unsere Ehefrauen. Entsprechend ist man immer wieder dazu geneigt, die Arbeit an der Beziehung auf ein Minimum zu reduzieren”.
Recherchen und etliche Gespräche zeigten dann schnell: Das Problem ist keine Ausnahme, sondern mehr die Regel. "Wir haben beschlossen, das Thema von der wissenschaftlichen Seite her anzugehen und haben eine Partnerschaft mit der Uni Bonn und Professor Banse etabliert und uns von ihm beraten lassen", so Florian Müller weiter, "Dabei wurde klar: Es gibt durchaus Lösungen für unser Problem." Die Lösungsansätze haben die Vollblut-Teccies dann gebündelt und in eine App gepackt: PAIRfect hilft allen Vielbeschäftigten, auch tagsüber und zwischendurch an der Beziehung zu arbeiten. Selbst dann, wenn die Partner räumlich nicht beisammen sind.

Neue Impulse für die Liebe

Nach dem Motto "Schluss mit Routine, statt Schluss mit Beziehung!" bietet PAIRfect viele Tipps und Impulse von Beziehungs-Experten und Paartherapeuten, um einander besser und verstehen und miteinander verbunden zu bleiben. Auch, wenn im hektischen Alltag tatsächlich wenig Zeit für Zweisamkeit bleibt.

Voraussetzung ist, dass beide Partner die App auf das Handy laden und sich mittels QR-Code miteinander verbinden. Dann geht's los: Zum Beispiel mit Push-Notifications wie "Erzähle deiner Partnerin von einem besonders schönen Moment aus Eurer Anfangszeit." Oder: "Worauf bist du bei deinem Partner besonders stolz? Sag es ihm ..."
Ebenso können beide Partner ihre Wünsche an den anderen in eine Wunschliste eintragen. Übermittelt wird dieser direkt als Nachricht durch die App. Die Wünsche können alles umfassen – vom romantischen Abendessen noch heute bis zur Erfüllung sexueller Fantasien.
Mit dem Beziehungs-Quiz können sich beide noch besser kennenlernen, indem sie beidseitig Fragen beantworten, die man sich sonst womöglich nicht so schnell stellen würde. Zum Beispiel: "Würdest du es akzeptieren, wenn dein Partner sich selbständig machen würde und dafür nur noch die Hälfte verdient - aber dafür seinen Traum verwirklichen kann?", "Bist du schon mal bewusst nicht ans Telefon gegangen, als dein Partner angerufen hat?" oder "Woran denkst du meistens beim Sex?".
Die Resonanz hatte die beiden Gründer ziemlich überfahren. "Aus einer kleinen Idee ist quasi über Nacht eine große Community und ein Startup geworden", freut sich Florian Müller über sein richtiges Gespür. Und der Beziehung tut's wohl auch echt gut!
Die App ist für € 10,99 pro Paar und Monat für iOS und Android verfügbar.