5. Rauhnacht: Mai

5. Rauhnacht: Mai

Heute gewinnen wir einen Überblick über das Bevorstehende und beschäftigen uns mit der besten Struktur.

Es braucht einen langen Atem, um die Rauhnäche von Anfang bis Ende bewusst zu erleben. Spüren Sie noch die Stille? Wenn Sie sich einmal wieder in der Hektik des Alltags verlieren, macht das gar nichts: Sie können jeder Zeit wieder neu einsteigen.
Wir haben also immer wieder neue Möglichkeiten, was uns auch der Mai mit seinen schönen Blüten zeigt. Um in den vielen Chancen den eigenen Weg zu finden, braucht es eine Planung und eine Strategie, und das ist auch das Thema der bevorstehenden Nacht.

Fragen für das Rauhnacht-Tagebuch für den 28./29. Dezember:

- Bin ich mehr intuitiv, emotional oder gehe ich vor allem rational an Dinge heran?
- Wie gehe ich bei Aktivitäten am liebsten vor?
- Wie effektiv bin ich dabei?
- Was hindert mich daran, aktiv zu werden?
- Wirke ich lieber im Team oder allein?
- Bitte ich andere um Unterstützung?
- Wie plane ich meine nächsten Schritte?

Folgen Sie uns ab dem 24.12.2020 unter www.lustaufsleben.at/rauhnaechte und erfahren Sie täglich neue Impulse!

Buchempfehlungen:

"Vom Zauber der Rauhnächte – Weissagungen, Rituale und Bräuche für die Zeit zwischen den Jahren"
Weissagungen, Rituale und Bräuche für die Zeit zwischen den Jahren, Irsiana Verlag, € 10,00


"Die Rauhnächte Orakelkarten – 49 Karten und Begleitbuch - Unterstützung, Orientierung und Inspiration durch Krafttiere, Pflanzenhelfer, Kraftorte und geistige Helfer"
Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri, Irsiana Verlag, € 20,00


"Meine allerschönsten Rauhnächte – Das persönliche Tagebuch für die Zeit zwischen den Jahren"
Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri, Irsiana Verlag, € 14,00