So merken Sie, wenn eine nette Person Sie manipuliert

So merken Sie, wenn eine nette Person Sie manipuliert

Narzissten, Soziopathen oder einfach gefühlsneutrale Menschen verbergen ihre wahren Absichten oft hinter einer freundlichen Maske. An diesen Zeichen können Sie erkennen, ob Sie zum Vorteil anderer manipuliert werden.

1. Einseitige Gespräche

Nette Menschen, die Hintergedanken hegen, reden oft nur von sich selbst oder reißen die Gesprächsführung an sich: Wenn sie einmal ihr Gegenüber etwas nachfragen, geht es nur darum, mehr über die Person zu erfahren, um das Wissen dann gegen sie bzw. für ihren eigenen Vorteil zu benützen. Auf wirklich empathische Reaktionen, die auf Aussagen und Gefühlsempfindungen eingehen, wartet man bei diesen toxischen Menschen vergeblich.

2. Sie stellen Forderungen

Nette Menschen mit bösen Absichten stellen nach ihrer charmanten, zuvorkommenden und netten Phase Bedingungen und Forderungen. Hat Ihnen dieser manipulative Mensch zuvor zum Beispiel einen Gefallen getan oder Sie mit Komplimenten oder Geschenken überschüttet, dann war das Strategie: Er möchte dafür etwas ganz Bestimmtes zurück.

3. Sie üben Druck aus

Wenn es mit der Nettigkeit vorbei ist und es ans Eingemachte geht, üben sie starken Druck aus, um zu bekommen, was sie wollen: Zum Beispiel, dass Sie zustimmen und ja sagen oder dass sie einfach eine Argumentation gewinnen. Zuhören? Fehlanzeige.

4. "Irgendetwas stimmt nicht"

Ob übertrieben viel Blickkontakt oder unangemessene Berührungen – wer genau auf sein Gefühl hört, merkt, dass mit netten Menschen, die böse Absichten hegen, etwas nicht zusammenpasst. In authentischen Gesprächen passen Worte und Körpersprache zusammen und gesunde Grenzen werden gewahrt. Wer manipuliert, setzt Blick und Körper gezielt ein, um das Gegenüber zu verunsichern oder es einfach zu umgarnen – und gegen seinen Willen ein Ziel zu erreichen.

5. Das Gefühl danach

Nicht nur im Kontakt, sondern vor allem auch danach fühlen Sie sich verwirrt, verärgert, missverstanden, frustriert, ausgelaugt und schlecht. Auch, wenn das Gespräch vermeintlich gut begonnen hat – enden wird es immer schlecht.