So überleben Sie den Valentinstag als Single – 5 Strategien

So überleben Sie den Valentinstag als Single – 5 Strategien

Während Verliebte freudig auf den 14. Februar hin fiebern, ist der Valentinstag für Singles ein Tag des Grauens. Das muss nicht sein: Mit diesen Strategien machen auch Sologänger den Tag der Liebe zum Fest!

1. Die Liebe zu sich selber feiern

Um zu lieben, braucht es keinen Partner. Liebe fängt bei sich selbst an. Also tun Sie sich etwas Gutes! Gehen Sie shoppen, kochen Sie ein leckeres Gericht, kaufen Sie sich einen schönen Duft oder nehmen Sie ein heißes Bad – zum Beispiel mit selbst gemachten Badezusätzen.

2. Treffen Sie Menschen aus der Familie

Nochmal: Es geht nicht immer um Mann oder Frau. Verbringen Sie einen gemütlichen Abend mit Menschen aus Ihrer Familie, die Sie besonders gerne mögen.

3. Mit der Freundin schick essen gehen

Auch so manche Freundin oder Freund wird Ihren Anruf am 14.2. willkommen heißen: Machen Sie sich mit Ihren Mädels oder Jungs eine ungestörte Runde aus. Paare sind dabei nicht gestattet!

4. Sie sind nicht alleine

Am Valentinstag glauben Singles oft, dass sie die einzigen sind. Stimmt gar nicht – 1,7 Millionen Singles leben bei uns in Österreich, und jede zweite Ehe ist geschieden. Fazit: Auch, wenn wir am Valentinstag mit Angeboten für viele happy Couples überflutet werden und man meinen möchte, dass sich die ganze Welt im Liebesrausch zu zweit verliert, führen Sie sich vor Augen, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Am Valentinstag ist die Wahrnehmung eben selektiv ...

5. Sehen Sie das Gute

Sind Sie gerne Single? Oder hätten Sie lieber jemanden an Ihrer Seite? Werden Sie sich dessen bewusst, dass das Alleinsein auch Vorteile haben kann. Sie sind als Single kein halber Mensch – im Gegenteil. Sie können machen, was Sie wollen und müssen sich niemandem erklären. Sparen Sie sich das Geld für ein Valentinstagsgeschenk und geben Sie es für sich selber aus. Zelebrieren Sie, was Sie haben und seien Sie froh, dass Sie in keiner schlechten Beziehung sind.