Die besten Malediven-News 2019

Die besten Malediven-News 2019

Die Malediven mitten im Indischen Ozean sind mit ihren aquamarinfarbenen Lagunen, den luxuriösen Resorts und den unvergleichlichen Entspannungsangeboten eine wahre Traumdestination für jeden, der fernab der Heimat vom Alltag abschalten möchte.

Gäste können bei atemberaubenden Tauchkursen die unberührte Unterwasserwelt entdecken, sich in den Spas in geschulte Hände begeben oder bei einem romantischen Candle-Light-Dinner am Strand die exzellenten Gerichte renommierter Köche genießen. Regelmäßige Resort-Neueröffnungen und außergewöhnliche Wassersportaktivitäten machen jede Reise auf die Malediven einzigartig und unvergesslich.

Neue Meeresvillen am South Male Atoll

Die neuen atemberaubenden Wasservillen des Jumeirah Vittaveli auf den Malediven bieten mehr als nur eine atemberaubende Aussicht. Die renovierten Ocean Villas wurden mit Wasserrutschen ausgestattet, sodass die Junggebliebenen direkt aus ihrem Zimmer in das warme Wasser des Indischen Ozeans eintauchen können.
Alle Private Ocean Retreats des Resorts und sieben Infinity Pool Ocean Villasbieten nun die 23 Meter lange Rutsche, die vom Oberdeck in das sanfte Wasser der kristallklaren Lagune führt.
Das Resort liegt nur 20 Minuten mit dem Katamaran von Malé entfernt und ist vor allem für Frischvermählte als Flitterwochenziel beliebt, weil die Villen Abgeschiedenheit und Entspannung bieten. Auf 400 Quadratmetern können sich die Gäste tagsüber auf den vergrößerten Freidecks entspannen oder die Unterwasserwelt von einem Glasboden in der Lounge aus beobachten. Abends kann außerdem der rosafarbene Sonnenuntergang genossen werden und im Anschluss lockt ein klarer Sternenhimmel, der sich am besten vom Outdoor-Entspannungsbett aus beobachten lässt.

Viele Awards 2018

Beim Grand Final der World Travel Awards in Lissabon gewinnen die Malediven auch den prestigeträchtige Titel „weltweit führende Tauchdestination 2018“. Die Malediven sicherten sich vor Top-Destinationen wie den Seychellen und Mauritius erneut die Trophäe. Die World Travel Awards sind bekannt als die exklusivste Preisverleihung in der Tourismusbranche und gelten auch als die "Oscars der Reisebranche".
Für die Malediven war das Jahr 2018 auch bei anderen Awards von Erfolg gekrönt. Dazu zählten die folgenden Auszeichnungen:
- World’s Leading Airport Resort 2018 – Hulhule Island Hotel, Maldives
- World’s Leading Honeymoon Resort 2018 – Jumeirah Vittaveli, Maldives
- World’s Leading Luxury Private Island Resort 2018 – Cheval Blanc Randheli, Maldives
- World’s Leading Water Villa Resort 2018 – Sun Aqua Vilu Reef, Maldives
- World’s Most Romantic Resort 2018 – Baros Maldives

Fuvahmulah – das unentdeckte Paradies der Tigerhaie

Weil Tigerhaie so ziemlich alles verschlingen, was ihnen in die Quere kommt, gelten sie auch als „Müllschlucker des Ozeans". Statistisch betrachtet, sind sie die zweitgefährlichste Hai-Spezies nach dem Weißen Hai. Dennoch üben die charakteristisch gestreiften Fische eine große Faszination auf Taucher aus. Auch auf den Malediven wurden die Tiere schon häufiger gesichtet. Für Taucher, die speziell nach Tigerhaien suchen, gewinnt besonders ein Ziel in letzter Zeit an Popularität: Fuvahmulah gilt als der ideale Ort, um den Meerestiger regelmäßig zu Gesicht zu bekommen. „Wir haben jetzt etwa 40 Tigerhaie identifiziert", verriet Ibrahim Shiyan, der erfahrenste Guide der Fuvahmulah Dive School. Die Tauchschule, die im April letzen Jahres von Scuba Schools International (SSI) zertifiziert wurde, führt seit sechs Monaten Unterwasserforschung über das Meeresleben am riesigen Riff von Fuvahmulah durch. Das Team von Fuvahmulah Dive hat zudem kürzlich den speziellen Tauchplatz "Tiger's Zoo“ etabliert, wo das ganze Jahr über Tigerhaie beobachtet werden können. Weitere Informationen gibt es hier: Fuvahmulah Dive.

Kulinarischer Champion der Malediven: Baros Maldives

Baros Maldives wurde bei der International Culinary Challenge zum Kulinarischen Champion der Malediven gekürt. Kein Resort erzielte mehr Punkte, sodass das Baros den Best Culinary Establishment Award gewann. Die International Culinary Challenge wurde vom weltweiten Verband der Chefkoch-Gesellschaften unterstützt und von einer Jury bewertet, die sich aus 30 Experten aus Asien, Europa, Australien, Mittlerem Osten, Skandinavien und Südafrika zusammensetzt.
Sous Chef Ibrahim Nathif wurde als herausragendster Chef des Wettbewerbs ausgezeichnet, er gewann eine goldene, sechs silberne und sieben Bronzemedaillen in sechs verschiedenen Kategorien. Baros erfüllt mit seinen drei Restaurants und zwei atmosphärischen Bars nahezu jeden kulinarischen Wunsch.