5 nützliche Tipps für den Malediven-Urlaub

5 nützliche Tipps für den Malediven-Urlaub

Türkisblaues Wasser, schneeweiße Sandstrände, Palmen und atemberaubende Sonnenuntergänge. Diese Sehnsucht lockt jedes Jahr mehr als eine Million Touristen auf die Inselgruppe im Indischen Ozean.

Die Malediven gehören zu den exklusivsten und teuersten Urlaubszielen der Welt. Auf den Touristen-Inseln erwarten Sie Hotelanlagen für jeden Geschmack: Golfen auf einer Insel im Indischen Ozean? Die Malediven bieten gleich mehrere Golfhotels. Das Angebot ist vielfältig. Vom Überwasser-Bungalow im Luxusresort bis zum Familienresort. Auch die Sonnenanbeter, Taucher und Surfer finden ihr Glück - und mit der richtigen Beratung das perfekte Resort. Die Malediven bieten Ruhe und Entschleunigung. Partygänger suchen sich besser ein anderes Reiseziel.

"Badhalu vee thi varah ufavejey - schön, Sie kennenzulernen"! Mit diesen Worten begrüßen die Malediver Sie auf einer der vielen Inseln. Bis zum Jahr 2008 waren die Inseln strikt nach Touristen-Inseln und Einheimischen-Inseln (Local Islands) getrennt. Heute erleben Sie auf den Local Islands die maledivische Kultur hautnah. Die Zimmer sind schlichter, aber günstiger als auf den Touristen-Inseln. Sie nehmen am Leben der Malediver teil. Das bedeutet aber auch: kein Alkohol, Badekleidung nur an speziell ausgewiesenen, nicht immer vorhandenen Bikini-Beaches und Verzicht auf freizügige Bekleidung.

1. Restaurants sind teuer
Lebensmittel werden aufwändig eingeflogen, daher sind Restaurants etwas teurer. Beachten Sie das bei der Planung Ihres Budgets und buchen Sie Halb- oder Vollpension. Denken Sie an kleine Banknoten (US-Dollar) für Trinkgelder. Bei Unterkunft auf den Einheimischen-Inseln informieren Sie sich über die Zahlungsarten und nehmen Sie genügend Bargeld mit.

2. Kulturelle Regeln
Die Malediven sind ein islamisches Land. Alkoholische Getränke und Drogen sind strikt verboten. Wenn Sie sich auf einer der Einheimischen-Inseln aufhalten, beachten Sie bitte die Kleiderordnung. Bei Temperaturen um die 30 °C empfiehlt sich dünne, luftige Bekleidung, die Schultern und Knie bedeckt. Bikinis und andere freizügige Bademoden sind nur an den Touristenstränden erlaubt.

3. Vorsicht beim Wasser
Trinken Sie niemals das Wasser aus der Leitung. Trinkwasser aus Flaschen ist zum Trinken und Zähne putzen besser geeignet. Durch die hohen Temperaturen können Europäer oft das Leitungswasser nicht vertragen. Packen Sie zur Sicherheit Tabletten gegen Reisedurchfall und Fieber in Ihre Reiseapotheke. Eine gute Sonnencreme schützt vor der tropischen Sonne.
4. Umweltschutz
Das Ökosystem der Malediven ist empfindlich. Sie schützen die Natur, indem Sie die knappen Ressourcen sparsam verwenden.
5. Doppelt hält besser
Beachten Sie die Reiseinformationen und Empfehlungen des Auswärtigen Amtes. Kopieren oder scannen Sie Ihren Reisepass ein. Das spart Ihnen Zeit und Nerven, wenn Sie ihn verlieren.

Weitere Infos: https://www.ab-ins-blaue.de/urlaub/indischer-ozean/malediven/all-inclusive.html